Neuer Glanz und besserer Schutz für ihre Fassade

Beachten Sie auch unsere Impressionen zu Malerarbeiten im Aussenbereich, die sich unter dem Menüpunkt Referenzen befinden.

Bei der Überlegung, den Außenwänden Ihres Hauses einen neuen Anstrich zu verpassen, sind nicht nur optische Gesichtspunkte entscheidend. Viel relevanter ist die Frage, ob die Farbschicht ihre Funktionen noch erfüllt, d.h. Putz und Mauerwerk vor Nässe und anderen Witterungseinflüssen zu schützen vermag. Nur ein Malerfachbetrieb kann entscheiden, ob ein Anstrich ratsam ist. Und dann gilt die Frage: Farbe ist nicht gleich Farbe. Auf den Untergrund kommt es an: Wir sagen Ihnen, welches Produkt für welche Zwecke geeignet ist. In Absprache mit uns finden Sie auf diesem Weg sicher die beste Lösung, um Ihre Fassade bald in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Multitalent

Dispersionsfarben sind vielseitig einsetzbar. Bestens geeignet sind sie für glatte und fein strukturierte Untergründe, wie etwa Putz, Beton oder Kalksandstein. Ein spezielles Bindemittel erhöht ihre Haftigkeit, so dass auch verzinkte Flächen oder Hart-PVC den Farbüberzug annehmen.

Bei rauem Putz empfehlen sich siloxanverstärkte Dispersionsfarben mit mineralischen Charakter. Sie sind wasserabweisend und kommen deshalb für besonders beanspruchte Fassadenbereiche wie etwa Kuppen und Kanten von Strukturputzen zum Einsatz. Bei ungleichmäßigem Putz sorgen sie außerdem für Strukturausgleich.

Schädlingsvernichter

Bei Fassaden, die durch Algen-, Moos- oder Pilzbefall gefährdet sind, greifen wir zu Dispersionen mit fungizider und algizider Langzeitwirkung. Selbst bereits befallene Flächen lassen sich mit diesem Werkstoff aufarbeiten, jedoch muss der Bewuchs zuvor gründlich entfernt werden.

Lückenfüller

Ein Allround-Talent unter den Werkstoffen ist die Silikatfarbe, die bereits vor gut hundert Jahren entwickelt wurde. Der Klassiker ist besonders gut geeignet für die Beschichtung von ungestrichenen Putzen, festen Natur- oder Kalksandsteinmauerwerk sowie zur Renovierung alter Wände.

Schutzschild

 Hart im Nehmen und deshalb sehr empfehlenswert für stark beanspruchte Untergründe sind Siliconharzfarben. Sie sind wasserabweisend, nicht filmbildend, bieten keinen Nährboden für Pilze, Algen oder Moos und sind außerdem in hohem Maße resistent gegen Verschmutzungen.

Verpackungskünstler

Sollten Sie sich entscheiden, Ihre Fassade einer Renovierung zu unterziehen, könnte das auch ein guter Zeitpunkt sein, um über das Anbringen eines neuen Wärmedämm-Verbundsystems nachzudenken. Viele Wohneinheiten in Deutschland entsprechen in dieser Hinsicht noch nicht einmal dem Mindestanforderungen. Ein Missstand, der die Heizkosten unnötig nach oben schraubt. Deshalb lohnt es sich, im Zuge der Malerarbeiten auch ein neues Wärmedämm-System anbringen zu lassen. So können Sie die doppelten Fixkosten für Gerüststellung, Material und Verarbeitung einsparen, da diese im Rahmen des Anstrichs ohnehin anfallen. Spätestens nach zehn Jahren hat sich die Investition durch das eingesparte Geld für Heizkosten amortisiert.

Und: Bei steigenden Heizenergie-Preisen und wachsender Ökosteuer ist eine bessere Wärmedämmung nicht nur eine lohnende Maßnahme. Sie erhöht gleichzeitig auch den Wert Ihrer Immobilie.

Seitenanfang

   
   
    Wir informieren Sie auf diesen Seiten gern über unsere Leistungen.
  Tapezierarbeiten
  Exklusive Wandgestaltung
 

Teppichverlegung und Bodenbeläge

  Fertigparkettverlegung
  Treppenhausgestaltung
  Fassadenanstriche
  Sonderleistungen
  zurück zur Übersicht